Motorsport

Rasant durch enge Kurven

Die Feinwerktechnik und die auf Leistung ausgerichteten Innovationen von GKN Automotive haben bereits etliche Rennställe aufs Siegertreppchen gebracht.

Unsere Antriebstechnologie bringt zuverlässig Leistung – vom Start bis ins Ziel. Sie verschiebt die Grenzen des Möglichen und macht der Konkurrenz ordentlich Druck. Die Zusammenarbeit mit erfolgreichen Rennställen aus verschiedenen Disziplinen des Motorsports hat eine lange Tradition. Gewinnen liegt uns sozusagen im Blut.

Was wir auf der Rennstrecke lernen, nehmen wir anschließend mit auf die Straße und übertragen es auf Alltagsfahrzeuge.

Zielsicher zum Sieg

Wir sind Teil des weltweit führenden Unternehmens für Antriebstechnologie und entwickeln gemeinsam mit Rennställen aus verschiedenen Disziplinen rekordverdächtige Systeme.

Ob beim Offroad-Langstreckenrennen der Paris-Dakar-Rallye oder beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans, die Hochleistungssysteme von GKN Automotive haben Sieger und Rekordhalter auf den Rennpisten dieser Welt über die Ziellinie getragen.

Unsere Motorsporttradition reicht bis in die 1960er Jahre zurück. Seit damals arbeiten wir mit vielen erfolgreichen Ställen an der Optimierung ihrer Fahrzeuge.

 

Alltagstaugliche Spitzenleistung

Der Motorsport verschafft unseren Ingenieuren auch bei der Entwicklung von Straßenfahrzeugen einen entscheidenden Vorsprung. Unsere Motorsportabteilung tüftelt gemeinsam mit den besten Supersportwagenherstellern an den Spitzenfahrzeugen dieser Welt.

Dieser Leistungsanspruch fließt in unsere Hauptproduktgruppen ein. Der Technologietransfer fördert kontinuierliche Fortschritte in den Bereichen Software, Design, Simulation, Test und Produktion.

Der Motorsport verkürzt dabei nicht nur die Vorlaufzeiten für unsere Sportwagenprogramme und globale Plattformen – er schafft einen Mehrwert für unsere Kunden. Die DNA von GKN Automotive findet sich überall wieder – ob in Hybrid-Supersportwagen, die am Nürburgring Rekorde brechen, oder in Kompaktsportwagen mit Driftmodus, die das Internet in Aufruhr versetzen.

Wir sorgen mit unserem Know-how aus dem Hochleistungsbereich für mehr Fahrspaß im Sportwagen, sei es als offizieller Technologiepartner von Porsche beim neuen Plug-In-Supersportwagen 918 Spyder oder mit der Entwicklung des kompletten Antriebsstrangs für den Ford Focus RS.

Siegreiche Innovationen

Le Mans

Le Mans

Unsere Antriebstechnik war maßgeblich auch an der historischen Siegesserie von Audi in Le Mans beteiligt. Der legendäre Audi R18 e-tron quattro hat als erstes Hybridfahrzeug das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewonnen und mit drei Siegen in Folge das Rennen dominiert. In enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Audi integrierten wir das System zur Bremsenergierückgewinnung.

Pikes Peak

Pikes Peak

Fast ein Jahrhundert lang schienen Zeiten von unter 10 Minuten beim Bergrennen „Pikes Peak International Hill Climb“ utopisch. Bis „Monster“ Tajima 2013, mehr als zwei Jahrzehnte nach seinem ersten Start beim „Race To The Clouds“ und insgesamt sieben Siegen, mit 9:46,530 Minuten einen neuen haushohen Rekord aufstellte. Angetrieben wurden die Räder des Monster Sport E-Runner von einem GKN eDrive-System.

Formula Student

Formula Student

Der Motorsport bietet den ultimativen Anreiz für geniale Erfindungen. Deshalb ist GKN Automotive offizieller Partner der Formula Student, in der wir technischen Support und Hilfestellung an der Rennstrecke leisten. Wir stellen zudem Bausätze für hochentwickelte Antriebsstränge bereit und beraten Teams, wie sie das Beste aus ihren Fahrzeugen herausholen und gleichzeitig die Wettbewerbsregeln einhalten.